News

Besser verträglich – Hände desinfizieren statt waschen!

Der beste Schutz Krankheitsübertragung zu vermeiden ist die Reinigung der Hände – da sind wir uns einig. Doch wie jetzt – besser waschen oder desinfizieren oder beides, in welcher Reihenfolge?

Wir klären auf!

Allem voran steht eine gesunde, intakte Haut! Geschädigte Haus lässt sich schwer bis gar nicht desinfizieren. Schäden an der Haut stellen bereits ein erhöhtes Risiko für „Eindrinlinge“ dar und die Schutzfunktion für zB Allergene ist gestört. Außerdem werden diese Hautbereiche leicht zu einer bakteriell infizierte Brutstelle für weitere Erreger (inkl. Viren).
Somit steht das Thema Hautpflege und Gesundhaltung der Haut im Vordergrund!

Die wichtigste Struktur für die Barrierefunktion der Haut ist das kopmlex aufgebaute STRATUM CORNEUM.

Hautschutz – Hautpflege und mechanische Barrieremaßnahmen (zB. das Tragen von Handschuhen) sind genauso wichtig UND hygienerelevant wie die Händedesinfektion und Händewaschung.

Warum Händedesinfektion der Händewaschnung vor zu ziehen ist?

Selbst wenn in milden Waschpräparaten seifenfreie Tenside verwendet werden, führen stören diese die Struktur des Statum Corneum. Es kommt zu Herauslösung von Lipiden (Fetten) und anderen, für die Aufrechterhaltung der Hautbarriere, wesentlichen Substanzen aus der Haut, die dann abgespült werden und der Haut verloren gehen (= Entfettung der Haut). Die Haut kann diese Substanzen dann nur verzögert ersetzen! Somit ist die Händewaschung schon aus Gründen des Hautschutzes als Standardmaßnahme der Infektionsprävention nicht geeignet.

Außerdem kommt es durch Waschung zur Einlagerung von Wasser in die oberen Schichten. Dieses verdampft durch eine geschädigte Hautbarriere wieder. Während dieser Hyperdydration (ca. 8-10min) ist die Wirkung von Händedesinfektionsmitteln jedoch eingeschränkt, da es zu Verdünnungseffekten kommt!

Im Unterschied zur Waschung werden bei der Händedesinfektion wird zwar die Struktur des Stratum Corneum ebenso gestört, insbesondere die Lipie (=Fette) – dieses werden jedoch nicht abgespült, sondern durch die üblichen Einreibemthoden wieder in die Haut eingerieben! Es kommt also NICHT zur Entfettung der Haut.

Insgesamt ist die Hautbarriere also durch die Händedesinfektion weniger belastet als durch das Händewaschen, auch wenn das subjektive Empfinden, im Spezielle Alkohol auf vorgeschädigter Haut, ein anderes ist.

HAUTSCHUTZ und HAUTPFLEGE tragen zur Erhaltung der Hautgesundheit sowie zur Reduktion der Hautschädigung bei und zählen so zu den wichtigsten Präventivmaßnahmen hinsichtlich Vermeidung Krankheiten sowie deren Verbreitung .

Informationsquelle: EpidmiologischesBulletin / Robert Koch Institut


Mit dem STERIPOWER – der berührungslosen Händedesinfektion von hygienic.at – haben wir für Sie den idealen Terminal im modernen, anpassungsfähigen Design zu einem vernünftigen Preis.

HIER geht’s zu den Produkten.

Sie möchte mehr darüber wissen? Wir stehen Ihnen selbstverständlich auch jederzeit persönlich zur Verfügung unter Tel.: +43 664 9202600.

Bakterien – starke, lernfähige Gegner!

Wunderwaffe Antibiotikum ODER besser die Übertragungswege blockieren!


Einfach mal die Erbmasse austauschen und sich kurzerhand resistent machen gegen die neuen, teuer entwickelten Antibiotika dieser Welt. Ja, das können mittlerweile schon viele Bakterien und Keime!
Je mehr und je stärker Antibiotika also verwendet werden, umso ausgeprägter wird diese besondere Eigenschaft der „Antibiotikaresistenten (Bakterien)“.

Hochresistente Keime könnten theoretisch unsere moderne Medizin an die Wand fahren.

Prof. DDr. Haditsch (Formu Geundheit 5/2019)

Der effektivste Weg Trumpf gegen Krankenhauskeime („nosokomiale Keime“) ist die Blockade ihrer Übertragungswege. Sorgfältige Händehygiene vom Arzt bis zum Seelsorger, für Besucher und Patienten ist unverzichtbar. Dazu gehört:

  1. Händewaschen vor und nach jedem Kontakt mit dem Patienten und seiner unmittelbaren Umgebung
  2. HÄNDEDESINFEKTION

Desinfektionsmittelspender sind für ALLE da, nicht nur für das Personal!

GANZEN ARTIKEL „KEIM-STÄTTE“ (Forum Gesundheit 5/2019) LESEN:
Abschnitt 1
Abschnitt 2


WARUM STERIPOWER?

„Haltet eurer Hände REIN“

Der Leitspruch bei hygienic.at hat schon seinen Sinn.

Steripower Geräte in das jeweilige Interieur (Büro, Empfangshalle, Spital, Praxis,…) einfach im Eigendesign integrieren

sympathisch, praktisch, berührungslos und natürlich hygienisch

Auch mit Bildschirm integriert möglich, um zB ein kurzes Video abzuspielen

Hier einige Beispiele

WIE SIEHT IHR STERIPOWER AUS? Wir helfen Ihnen bei der Gestaltung unter office@hygienic.at

Verpflichtende Hygienestandards!

5000 Tote pro Jahr in Österreich sind ein alarmierendes Zeichen!

Nach der jüngsten Pressekonferenz der ÖGKH (Österr. Gesellschaft für Krankenhaushygniene) in Wien, fordern Experten nun verpflichtende Hygienestandards im Kampf gegen die Krankenhaus Keime.

Jede 2. Desinfektion wird verabsäumt durch falsches oder mangelhaftes desinfizieren der Hände. Gerade bei Infektionen mit Antibiotika residenten Bakterien ist die einzig wirksame Prävention das Verhindern der Ausbreitung bzw. Übertragung von Mensch zu Mensch!

Quelle: Krone Heute | 21.11.2019

Auffälliges Design & Werbefläche
Steripower(d) by hyginic.at

DER STERIPOWER

  • berührungslose Händedesinfektion
  • einstellbare Dosierung
  • benetzte Desinfektion durch Sprühkegel
  • optionaler Anschluss für einen automat. Türöffner
  • uvm.


Ihre Zukunft und die unserer Kinder liegt in unseren HÄNDEN!

hygienic.at

Hygiene & Design – das passt!

So wird Händehygiene bestimmt nicht langweilig. Im kompletten Eigendesign bzw. Wunschdesign gestalten wir den Steripower passend für Ihr Interieur. Nutzen Sie den Aufsteller als Werbefläche, Infoscreen oder einfach nur als ansprechende Einladung zur Händedesinfektion 😉

Immer noch und gerade weil viele Krankheiten auf Grund von Antibiotika resistenten Keimen ausgelöst bzw. verursacht werden, sind wir alle in der Verantwortung die Ausbreitung zu bremsen. Dies kann nur passieren, wenn die Übertragung von „Hand zu Hand“ gestoppt wird.

Unser Motto: „Haltet eure Hände rein.“

HIER finden sie einen Überblick sowie ein Preisbeispiel für den Steripower neutral oder aber im Eigendesign.

Beispiel Design „Wellness“
Beispiel Design „Tattoo“
Beispiel Design „Restaurant“

Händehygiene – Mängel & Folgen

Wie wichtig Händehygiene ist, wird anlässlich des gestrigen „Tag der Händehygiene“ wieder einmal mehr verdeutlicht.

(mehr…)

Hygienisch werben!

2 in 1 – hygienisch werden UND hygienisch werben!

Sie sind bereits überzeugt, dass Händehygiene die erste Präventivmaßnahme im Kampf gegen Viren und Bakterien ist? Spitze!

Nun können Sie auch Ihre Kunde und Partner daran teilhaben lassen, mit den Werbemittel powered by hygnienic.at.

(mehr…)

Warum wir Weihnachen feiern?

Die Einen gedenken der Geburt Jesu – der „Güte und Menschenliebe Gottes“(Brief an Titus 3,4)

Andere pflegen einfach den Brauchtum – Weihnachten als stille Zeit, Zeit des Schenkens, Fest der Familie und der Begegnung.

Aus welchen Gründen feiern Sie Weihnachten?

(mehr…)

„RETTER“ Messe Wels

WIR SAGEN DANKE!

an die vielen Besucher und Interessenten auf der RETTER Messe Wels 2018! Das vorgestellte Produkt zur Stiefel- und Helmdesinfektion können Sie sich natürlich jederzeit auch in Ruhe bei uns ansehen und testen! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

TERMIN vereinbaren.

Team hygienic.at

(mehr…)