AGB’s

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Versandkosten, Liefer- und Zahlungsbedingungen Informationspflichten laut E-Commerce-Gesetz (ECG)

Innerhalb Österreichs:

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Hygienic.at Marco Freitag und dem Besteller gelten ausschließlich nachfolgende Bestimmungen über Versandkosten, Liefer- und Zahlungsbedingungen. Von diesen Geschäftsbindungen oder anderen unserer schriftlichen Willenserklärungen abweichende mündliche Zusage, Nebenabreden und dergleichen, sind für uns nicht verbindlich. AGB sind gültig ab 01.10.2017.

Versandkosten

Unsere Versandkostenpauschale beträgt für Pakete € 11,76 (inkl. Mwst.) und ist pro Bestellung fällig. Lieferbedingungen:
Ist die Ware lt. dem zustande gekommenen Kaufvertrag lagernd (andernfalls wird der Kunde umgehend kontaktiert und ein neuer Ausliefertermin vereinbart), wird diese jeweils am Mittwoch derselben Arbeitswoche ausgeliefert.

Der Versand erfolgt standardmäßig nur innerhalb Österreichs. Lieferungen in andere EU-Länder sind nur auf Anfrage möglich, da die Versandkosten in das jeweilige Zielland gesondert berechnet werden. Anfragen dazu bitte an: office@hygienic.at .

Zahlungsbedingungen

Der Rechnungsbetrag ist Fristgerecht innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungserhalt auf unser Konto: CrossMediaGroup GmbH, Hypolandesbank Vorarlberg IBAN:AT29 5800 0105 9725 7010 BIC:HYPVAT2B zur Überweisung zu bringen. Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Abzug eines Skontos ist nicht zulässig.

Zahlungsart

Ausschließlich gegen folgende Zahlungsart: Rechnung! Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Geschäfte ist Wels, Österreich. Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Außer bei Verbrauchergeschäften gilt zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht.

Widerruf

Der Verbraucher kann gemäß § 5 e KSchG von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatz angegebenen Vertragserklärung (z.B. Bestellung per Post oder über Bestellformular oder Anmeldung über das Internet; vgl. § 5 a KSchG) binnen 14 Tagen zurücktreten. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag der Lieferung der bestellten Ware bzw. im Fall der Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Rücktrittserklärung ist rechtzeitig, wenn sie innerhalb der Frist abgesendet wurde und bedarf keiner Begründung. Paketversandfertige Waren müssen vollständig und grundsätzlich originalverpackt zurückgesandt werden. Kein Rücktrittsrecht besteht bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden oder auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind so hat er die Kosten der Rücksendung zu tragen. Bei Rücksendung der Ware behält sich die Fa. Hygienic.at Marco Freitag vor, ein angemessenes Benutzungsentgelt, einschließlich einer Entschädigung für die damit verbundene Minderung des gemeinsamen Wertes der Leistung zu veranlagen.

Alle von uns genannten Preise, sofern nichts anderes ausdrücklich vermerkt ist, sind inklusive Umsatzsteuer zu verstehen. Die Vertragsdaten werden zur Fakturierung gespeichert und sind jederzeit für den Kunden per Login einsehbar. Die Vertragsdatenerfassung dient der Buchhaltung, dem Versand und der Vertragserfüllung. Die Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer wenn dies zur Vertragserfüllung notwendig ist. (Unsere Partnerfirmen halten sich ebenfalls an das Datenschutzgesetz.)

Die Vertrags-, Bestell-, und Geschäftssprache ist deutsch. Alle Preise sind Tagespreise. Die Verrechnung erfolgt in EURO. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt. Bedingung hierfür ist, dass sich die Ware in ungenütztem (ohne jegliche Gebrauchsspuren) und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet und in der Originalverpackung zurückgeschickt wird. Die Kosten des Versandes gehen zu Lasten des Kunden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben.   Wichtiger Hinweis für Konsumenten: Kann die Kaufsache ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand (zerrissene Originalverpackung, etc.) zurückerstattet werden, ist insoweit gegebenenfalls Wertersatz zu leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist bzw. besteht nicht bei original verpackter Ware, die nicht oder ohne jegliche Gebrauchsspuren in Betrieb genommen wurde. Wir möchten daher nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass Sie Wertersatz für die durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme eingetretene Verschlechterung der bei uns bestellten Waren leisten müssen. Ist der Kunde Unternehmer gem. §1 KSCHG, so ist das Rücktrittsrecht ausgeschlossen. Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des Bestellers.

Zahlungsweise

Durch Kontoüberweisung nach Erhalt der Rechnung auf unser CrossMediaGroup GmbH, Hypolandesbank Vorarlberg IBAN:AT29 5800 0105 9725 7010 BIC:HYPVAT2B

Haftungsausschluss

Außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes beschränkt sich unsere Haftung auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.

Gefahrübergang und Rügepflicht

Beim Versendungskauf geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Kunden über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Annahmeverzug ist. Soweit der Kunde Unternehmer ist, trifft ihn die Verpflichtung die gelieferte Ware zu untersuchen und allfällige Transportschäden oder sonstige erkennbare Mängel innerhalb von zwei Werktagen schriftlich zu rügen. anderenfalls die spätere Geltendmachung von Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüchen des Unternehmers ausgeschlossen ist.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma  CrossMediaGroup GmbH.

Sonstiges

Wir sind sehr bemüht, Ihre Wünsche so rasch als möglich und zu Ihrer Zufriedenheit durchzuführen. Wir halten uns an gesetzliche Bestimmungen sowie an die festgelegten Webshoppreise. Besteller unter 18 Jahren benötigen die Unterschrift ihres gesetzlichen Vertreters.

Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.